Systemisches Elterntraining – Beziehung statt Macht - nach dem Konzept der Neuen Autorität

Das Systemische ElterntrainingBeziehung statt Macht - richtet sich an Eltern, deren Kinder zwischen 11-18 Jahre alt sind, die sich mit destruktiven und teilweise aggressivem Verhalten ihres Kindes konfrontiert sehen und die aus den Machtkämpfen mit ihrem Kind aussteigen und ihre elterliche Präsenz (wieder-) erlangen möchten.

Das Systemische Elterntraining basiert auf dem Konzept der „Neuen Autorität“ nach Haim Omer und Arist v. Schlippe und schließt Elemente der Anti-Gewalt-Pädagogik mit ein. 

 

Eltern, die ihr Kind noch nicht aufgegeben haben, sollen dieses durch das Training verstehen lernen und neue Möglichkeiten der Entwicklung der Eltern-Kind-Beziehung aufgezeigt bekommen. Die Eltern überprüfen die eigene Haltung und ihr Verhalten dem Kind gegenüber, lernen eigene „wunde Punkte“kennen und werden so in die Lage versetzt, dem Kind „eine Brücke zu bauen“.

 

Konflikthafte Situationen werden analysiert und Techniken der Deeskalation erlernt und erprobt.

Sebastian Schriefel

Bereichsleitung HzE

 


Tel 0173 722 98 25
sebastian.schriefel@fjh.berlin

Sylvie Lehmann
Bereichsleitung HzE
 


Tel  0176 110 106 18
sylvie.lehmann@fjh.berlin

Passend dazu 

Familiencoachingreise

 

Die Familiencoachingreise ist ein familienstärkendes Angebot. 8 Familien fahren gemeinsam für 3 Tage ins Berliner Umland und nutzen die Reise, um an Familienthemen zu arbeiten.

Familienhilfe

 

Die Sozialpädagogische Familienhilfe unterstützt Eltern bei der Erziehung und Förderung ihrer Kinder und der Bewältigung des Alltags.

Aufsuchende Familientherapie

Die aufsuchende Familientherapie ist ein niedrigschwelliges therapeutisches Angebot.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.